Gothaer Jagdhaftpflichtversicherung Die Nummer 1!

Die Jagd-Haftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung zur Deckung der spezifischen Jagdrisiken. 
Als Marktführer und vielfacher Testsieger legt die Gothaer darüber hinaus besonderen Wert darauf, umfassenden und speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmten Versicherungsschutz zu bieten.

Highlights auf einen Blick: 


  • Verzicht auf den Einwand des fehlenden Verschuldens bei Verletzungen von Personen (und jetzt auch von Jagdhunden) bei Schusswaffengebrauch
  • Verletzung des Versicherungsnehmers durch Schusswaffen Dritter (Eigenschaden bis zur Deckungssumme)
  • Forderungsausfall bis zur Deckungssumme ohne Selbstbeteiligung
  • Halten und Gebrauch von jagdlich brauchbaren / verwendbaren Hunden, Beizvögeln und Frettchen in unbegrenzter Anzahl rund um die Uhr (inkl. Mietsachschäden durch Hunde)
  • Hundewelpen gelten in unbegrenzter Anzahl bis 36 Monate ohne Nachweis der Ausbildung als mitversichert
  • Innovationsklausel – automatischer Einschluss verbesserter Konditionen